Nach einem engen Sieg gegen die zweite Mannschaft des TSV Mainburg hat die zweite Mannschaft des SC 1947 Beilngries den Aufstieg 3 Spieltage vor Schluss fast gesichert.

Mit 6 Mannschaftspunkten Vorsprung auf den Drittplatzierten sowie 17 Brettpunkten Vorsprung müsste in den letzten Spielen schon alles schief gehen, wenn sich an der Tabellenposition zwei noch was ändern soll.

Der gestrige Mannschaftskampf gegen Mainburg 2 konnte knapp mit 4,5-3,5 gewonnen werden. Die Begegnung begann gut für Beilngries, da Sara Wheeler kampflos auf Brett 6 gewann und der erst zwölfjährige Robert Schmidt ein Turmendspiel für sich entscheiden konnte. Nach einem Remis an Brett 3 durch Reimund Kirsch und Siegen von Michael Konhäuser und Michael Gillig war der Erfolg gesichert.

Für die zeitgleich spielende dritte Mannschaft der Beilngrieser lief es hingegen nicht so gut. Gegen das favorisierte Team des SC Neustadt/Donau musste eine klare 0:4 Niederlage eingesteckt werden. Die Beilngrieser verkauften sich in allen Partien gut, aber unter dem Strich war der Gegner klar überlegen.

Aufrufe: 40

Aufstieg fast gesichert
Markiert in: