Stark besetztes Turnier

Rund 100 Spieler bei Schnellschach-Open in Beilngries

Das Bühler-Schnellschach-Open in Beilngries ist am Sonntag, den 21. Mai 2017, erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Bühler-Open sind eines der bekanntesten und größten Schnellschachturniere der Region.

Zu dem Turnier waren alle Schachfreunde der Region eingeladen. Es spielte dabei keine Rolle, ob man Vereins- oder Freizeitspieler ist. Jeder durfte teilnehmen. Durch die unterschiedlichen Wertungsklassen je nach Spielstärke hatten alle Spieler Chancen auf einen der zahlreichen Geld- und Sachpreise. Für die Verpflegung der etwas 100 Spieler war bestens gesorgt.

Das A-Turnier war in diesem Jahr ausgesprochen stark besetzt. Mehr als 60 Spieler nahmen teil, allein 15 davon mit einer Spielstärke (DWZ) von mehr als 2000 Punkten. In diesem starken Teilnehmerfeld konnte sich Andre Wurzel vom SK Ingolstadt nach sieben Partien mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler als Turniersieger durchsetzen. Platz zwei belegte Constantin Blodig vom SK Kelheim vor Reiner Heimrath vom SC Noris-Tarrasch Nürnberg. Bester Spieler in der Ü70-Wertung wurde Siegfried Schmid vom Sc 1947 Beilngries e.V. Besonders erwähnenswert ist der 17. Platz von Petro Lohvinov als U14-Spieler, der damit auch die U14-Wertung für sich entscheiden konnte.

Alle SIeger der A-Wertung auf einen Blick
Alle Sieger der A-Wertung auf einen Blick

Alle Ergebnisse der Gruppe A in der Kreuztabelle

Am B-Turnier beteiligten sich knapp 30 Spieler mit einer maximal zulässigen Spielstärke von 1200 DWZ-Punkten. Mit sieben Siegen aus sieben Spielen wurde Maxim Usik (SK Kelheim) Sieger des B-Turniers vor Mario Huber (TV Riedenburg) und Daniel Karpati (SK Neuburg).

Alle Sieger der B-Wertung auf einen BlickAlle SIeger der B-Wertung auf einen Blick
Alle Sieger der B-Wertung auf einen Blick

Alle Ergebnisse der Gruppe B in der Kreuztabelle

 

Aufrufe: 348