Am Samstag gewann die Ü55 gegen die Schachspieler des SK Ingolstadt mit 2,5 zu 1,5.

Durch diesen Sieg sicherte sich der SC Beilngries mit drei Siegen die Herbstmeisterschaft.

Sandor und Siegfried gewannen ihre Partien und Reinhard steuerte den notwendigen halben Punkt zum Gewinn bei.

__________________________________________________________________________________________________

SK Neuburg 2 gegen SC 1947 Beilngries   3½ – 4½

Einen schweren Stand hatte die erste Mannschat in Neuburg. Durch drei krankheitsbedingte absagen konnte der SC Beilngries nur mit 7 Spielern antreten. Ein dank geht an Anita und Reimund die kurzfristig in der ersten Mannschaft aushelfen mussten. Durch eine Niederlage und einem Remis von Reimund führten die Neuburger bereits mit 2,5 Punkten. Dann konnte Stefan und Stanislaw durch Siege ausgleichen. Durch ein perfekt gespieltes Endspiel ging Beilngries durch Wladislaw erstmals in Führung. Nach langen hin und her übersah Ronald den Gewinnzug und musste sich mit einem Remis zum 4 zu 3 Zwischenstand begnügen.  Sandor an Brett eins spielte in gewohnt Sicherer weise seine Partie zu einem Remis und damit zu 4,5 Punkten für Beilngries

Reimund, Anita, Stefan, Ronald und im Hintergrund Stanislaw

________________________________________________________________________________________________

Zu einem nie gefährdeten 5 zu 3 Heimsieg kam die zweite des SC 1947 Beilngries gegen den TSV Grossmehring.

Michael, Markus, und Georg steuerten einen Punkt  sowie Reinhard, Siegfried, Tobias und Andreas mit einem Remis zum 5 zu 3 bei.

Ergebnisse: http://www.schachkreis-infs.de/index.php?id=10

Views: 74

Erfolgreiches Wochenende für die Mannschaften des SC 1947 Beilngries.

Anstehende Veranstaltungen