Die Erste Mannschaft des SC Beilngries hat den Kreisliga-Wettkampf gegen die Verfolger vom SK Abensberg mit 3:5 verloren. Nach einigen Ausfällen musste das Heimteam immer wieder kurzfristig die Aufstellung ändern und letztendlich sogar mit einem Spieler zu wenig antreten.

Einziges Highlight war eine herrliche Angriffspartie mit vielen Verwicklungen, die Dominic Bader gewann. Siegfried Schmid und Stefan Huber steuerten gegen ebenbürtige Gegner zwei Remisen zum Endstand bei.

Aufgrund der noch relativ knappen Niederlage ist Beilngries wegen der Brettpunkte zwar weiterhin Spitzenreiter, die niederbayerischen Verfolger aus Abensberg und Mainburg konnten nun aber ziemlich heranrücken.

Anfang Februar geht es dann in der nächsten Runde nach Rohrbach.

Dann rundete die zweite Mannschaft gegen Wettstetten mit einer 4 – 2 Niederlage den.schwarzen Sonntag für Beilngries ab.

Aufrufe: 13

Beilngries unterliegt im Spitzenduell

Anstehende Veranstaltungen