Schachevent mit 101 Teilnehmern in Beilngries

Am 25.06.2023 fand das Beilngrieser Schnellschachopen mit über 100 Teilnehmern statt. Wie auch letztes Mal, war es an der Spitze knapp, sodass die ersten beiden Plätze nur durch einen halben Punkt getrennt waren. Plätze 4 und 5 waren sogar punktgleich, die Buchholz war auch auch gleich, aber durch die Feinwertung konnte die endgültige Reihenfolge bestimmt werden.

Sieger wurde Thomas Niedermeier (SV Ilmmünster) mit 6,5 Punkten, gefolgt von

Maximilian Trapp (SK Freising) mit 6,0 Punkten, Platz 2 und

Robert Trapp (SK Freising) mit 5,5 Punkten, Platz 3.

Die ausgesetzten Sonderpreise gingen an

Andre Wurzel (SK Neuburg) mit 4,5 Punkten als bester Spieler Ü 55,

Reinhard Blodig (TV Riedenburg Schach) mit 4,5 Punkten als bester Spieler Ü 70,

Fabian Meulner (SC JÄKLECHEMIE Talente Franken) 5,0 Punkte, Bester unter DWZ 2000,

Sebastian Mucke (TSV Rohrbach) 4,5 Punkte, Bester unter DWZ 1800,

Konstantin Neumeier (SK Kelheim 1920) 3,5 Punkte, Bester unter DWZ 1600 und

Steffen-Christian de Oliveira Häussler (VfB Friedrichshofen) 3,0 Punkte, Bester unter DWZ 1400.

B-Turnier

In der Gruppe B, in der nur Teilnehmer unter DWZ 1200 zugelassen waren, gingen 35 Schachspieler  an den Start; unter ihnen viele Jugendliche.

Auch hier wurden die ersten beiden Plätze nur durch einen halben Punkt getrennt.

Sieger wurde Leon Schröder (TV Riedenburg Schach) mit 6,0 Punkten, gefolgt von

Hannes Droll (TV Riedenburg Schach) mit 5,5 Punkten, Platz 2 und

Nicklas Aigner (TSV Dietfurt/Altm.) mit 5,5 Punkten, Platz 3.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf das Turnier nächstes Jahr.

Views: 514

Ergebnisse des Beilngrieser Schnellschachopen 2023

Anstehende Veranstaltungen